Wappen der Stadt Dortmund
Aktuelle Termine
Sie sind hier:

Berufswahlpass

Das neue Übergangssystem Schule-Beruf, welches die Berufs- und Studienorientierung seit dem Schuljahr 2012/2013 neu strukturiert, sieht ein Portfolioinstrument vor, dass die Schülerinnen und Schüler bei der Berufs- und Studienwahl schulbegleitend unterstützt. Am GadSA wurde für diesen Zweck der Dortmunder Berufswahlpass eingeführt, der mittlerweile in der überarbeiteten Fassung vom regionalen Bildungsbüro Dortmund unter Mitarbeit verschiedener Dortmunder Firmen und der Studien- und Berufskoordinatoren Dortmunder Schulen herausgegeben wird.

Der Dortmunder Berufswahlpass wird allen Schülerinnen und Schülern in der Jahrgangsstufe 8 ausgehändigt. Die Einführung erfolgt an unserer Schule nicht durch externe Organisationen, sondern durch einen Workshoptag, dessen Ablauf und inhaltliche Gestaltung die Studien- und Berufskoordinatoren eigenständig entwickelt haben.


Der Workshoptag

Der Workshoptag beginnt mit einer Einführungsveranstaltung, in der der Berufswahlpass inhaltlich vorgestellt und über die Organisation des Workshoptages informiert wird. Anschließend wird der Berufswahlpass offiziell ausgegeben.

Nach der Ausgabe des Berufswahlpasses werden die Schülerinnen und Schüler in Gruppen in die Workshops entlassen. Jeder Workshop wird von ein bzw. zwei Lehrerinnen und Lehrern begleitet. Der Inhalt und Ablauf der Workshops läuft nach einem standardisierten Verfahren ab, das in Absprache mit unterschiedlichen Fächern, wie z. B. Politik/Wirtschaft und Deutsch, entwickelt wurde.

Mittlerweile gibt es eine Gruppe von Lehrerinnen und Lehrern, die durch die Studien- und Berufskoordinatoren den Inhalt des Berufswahlpasses kennengelernt haben und die Workshops eigenständig und unabhängig durchführen können. An diesem Workshoptag geht es vornehmlich um ein erstes Kennenlernen des Berufwahlpasses und um eine Annäherung an einen evtl. Berufswunsch.

Der Berufswahlpass ist von der Klasse 8 an in den Unterricht verschiedener Fächer eingebunden, sodass neben zahlreichen weiteren Angeboten eine Berufs- und Studienorientierung bis zum Abitur kontinuierlich gegeben ist. Desweiteren finden Unterlagen der Praktika und verschiedener Workshops (z. B. Methodentage der Einführungsphase) ihren Platz.

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Matthias Labs
Sonja Jacobs