Wappen der Stadt Dortmund
Aktuelle Termine
Sie sind hier:

Deutsche JuniorAkademien

Logo der Deutschen JuniorAkademien

Bei den Deutschen JuniorAkademien handelt es sich um ein länderbezogenes, außerschulisches Programm zur Förderung begabter Schüler der Sekundarstufe I. Sie finden in den Sommerferien in verschiedenen Bundesländern statt. Das Konzept wurde in Anlehnung an die Deutsche SchülerAkademie entwickelt.

Insgesamt bieten die Akademien den Schülern eine intellektuelle und soziale Herausforderung, die ihnen neue, weitreichende Erfahrungen vermitteln. Die Deutschen JuniorAkademien führen in grundlegende Methoden der jeweiligen Fachdisziplin ein und regen zum interdisziplinären Denken und Arbeiten an.


Durchführung und Organisation

Veranstalter: Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW.

Zeitraum: 10 Tage in den Sommerferien des Landes NRW.

Standorte: JuniorAkademie NRW in Jülich, Königswinter und Ostbevern.

Information und Vorschlag zur Teilnahme durch die Begabungskoordinatoren, auf Empfehlung eines Lehrers.

Konzeption: Breit angelegt, Förderung und Training von systematischem, strukturellem Denken, weniger Vermittlung von Fachwissen.

Voraussetzungen: Weit überdurchschnittliche und allgemeine intellektuelle Befähigung, schnelle Auffassungsgabe, hohe Leistungsmotivation, Anstrengungsbereitschaft, vielfältiges, nicht nur schulisches Engagement (Gutachten eines Lehrers erforderlich).


Ziele

  • Einführung in grundlegende Methoden der jeweiligen Fachdisziplin
  • Kennenlernen von neuen Denkansätzen
  • Heranführen an die Grenzen der eigenen Leistungsfähigkeit
  • Kontakt zu anderen Jugendlichen, die »auf gleicher Wellenlänge« sind
  • Erweiterung des kulturellen Horizontes

Zielgruppe

  • Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 (siehe auch oben unter Voraussetzungen).

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Renate Sennholz