Wappen der Stadt Dortmund
Aktuelle Termine
Sie sind hier:

DELF – Diplôme d’Etudes en Langue Française

Hierbei handelt es sich um ein international anerkanntes staatliches Zertifikat, das vom französischen Erziehungsministerium auf vier unterschiedlichen Niveaus (A1, A2, B1, B2) vergeben wird. Es ist standardisiert, in der ganzen Welt anerkannt und bleibt ein Leben lang erhalten.

Zielgruppe und Rahmen der Prüfung

Logo des DELF-Zertifizierungsprogramms: DELF scolaire – Diplóme d'études en langue française. CIEP

Das Sprachdiplom DELF dient dazu, sprachliche Kompetenzen nachzuweisen. Dies kann bei der Bewerbung für einen Praktikumsplatz, ein Studium oder einen Beruf mit internationalem Wirkungskreis sehr nützlich sein. Zahlreiche französische Universitäten erkennen das Diplom B1 oder B2 als Sprachnachweis an, Arbeitgebern zeigt es, dass der/die Diplômé/e sich in der Fremdsprache über das Pflichtprogramm hinaus engagiert und eine überdurchschnittliche Sprachkompetenz mitbringt sowie in alltäglichen Situationen spontan und flexibel reagieren kann. Zeugnisbemerkung und authentisches Sprachdiplom sind keineswegs dasselbe! Für viele Schüler kann es sich lohnen, sich für ein DELF-Diplom anzumelden.

Die Diplome überprüfen den Gebrauch der französischen Sprache in realistischen Situationen des alltäglichen Lebens. Die Prüfungen beziehen sich auf die folgenden vier Fertigkeiten:

  • Hörverständnis
  • Leseverständnis
  • Mündlicher Ausdruck
  • Schriftlicher Ausdruck

Durchführung

Die DELF-Prüfungen finden einmal im Jahr (zwischen Januar und März) statt. Die schriftliche Prüfung wird an unserer Schule durchgeführt und von den Französischlehrerinnen und -lehrern betreut. Die mündliche Prüfung findet an einer Dortmunder Schule statt und wird von Lehrkräften des Institut français abgenommen.

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Sabine Joka