Wappen der Stadt Dortmund
Aktuelle Termine
Sie sind hier:

Gesellschaftswissenschaftliche Fächer

Logo: Aufzählung der gesellschaftswissenschaftlichen Fächer

Die Fächer des gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeldes sind Disziplinen, die aus unterschiedlichen Perspektiven den gesellschaftlichen Kontext behandeln, in dem Menschen als soziale Wesen agieren.

Zum Bereich der Gesellschaftswissenschaften gehören in der Sekundarstufe I zunächst die Fächer Geschichte, Erdkunde und Politik/Wirtschaft, die in unterschiedlichen Jahrgangsstufen jeweils zweistündig unterrichtet werden. Dabei wird das Fach Geschichte in den Jahrgangsstufen 6, 7 und 9 erteilt, das Fach Erdkunde in den Klassen 5, 7 und 9 und das Fach Politik in den Stufen 5, 8 und 9.

Fach Religionslehre (katholisch oder evangelisch) ist offen auch für andere Konfessionen bzw. konfessionslose Schülerinnen und Schüler. Schülerinnen und Schüler, die sich in Klasse 8 vom Religionsunterricht abmelden, müssen als Ersatz das Fach Praktische Philosophie belegen. Dieses Fach kann auch von den Schülern belegt werden, die einer nicht-christlichen Religionsgemeinschaft angehören.

Die Fächer Geschichte bzw. Erdkunde können am Gymnasium an der Schweizer Allee bilingual gewählt werden, d. h. der Unterricht wird in diesen Kursen in Englisch abgehalten, entsprechende Kurse werden dazu in der Oberstufe angeboten.

In den Klassen 8 und 9 wählen Schüler ein zusätzliches Fach (Wahlpflichtbereich II). Zur Auswahl stehen verschiedene Kombinationen von Unterrichtsfächern, wobei immer auch eine Gesellschaftwissenschaft vertreten ist. Zurzeit ist in den Stufen 8 und 9 die Kombination Geschichte/Deutsch vertreten.

Im Kurssystem der Oberstufe erweitern am Gymnasium an der Schweizer Allee die Fächer Philosophie und Erziehungswissenschaft das Angebot des gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeldes. Aus Politik/Wirtschaft wird das Fach Sozialwissenschaften. Diese Fächer werden in der Jahrgangsstufe Einführungsphase dreistündig unterrichtet, in der Qualifikationsphase in fünfstündigen Leistungs- oder dreistündigen Grundkursen. Wenn die Schülerwahlen zu gering ausfallen, wird oft ein Leistungskurs in Kooperation mit dem Immanuel-Kant-Gymnasium in einem benachbarten Stadtteil angeboten. Der Stundenplan berücksichtigt dann die entsprechenden Fahrtzeiten mit einem Schulbus.

Mindestens eines der gesellschaftswissenschaftlichen Fächer muss in der Sekundarstufe II durchgehend belegt und als Abiturfach belegt werden, wobei auch das Fach Religionslehre (katholisch bzw. evangelisch) den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich im Hinblick auf die Belegungspflicht im Abitur vertreten kann.


Die Fächer im Einzelnen

Weitere Informationen

  • Der bilinguale Zweig

Ansprechpartner

Wolfgang Mlekus
Stefan Reichertz